Partei

13. November 2008   Pressemitteilungen

Kulturhauptstadt 2 Euro

DIE LINKE. Herne fordert: Den Landeszuschuss von 340.000 Euro für die Kulturhauptstadt 2010 in Herne für die Entwicklung zukunftsfähiger und nachhaltiger lokaler Kulturprojekte nutzen!

DIE LINKE. Herne begrüßt die Entscheidung des Landtags NRW, den Kommunen zur Realisierung des Kulturhauptstadtprogramms auf lokaler Ebene 2 Euro pro Bürger zur Verfügung zu stellen. Für Herne sind das ca. 340.000 Euro. Dass NRW diese Gelder zur Verfügung stellt, geht auf eine Anfrage von Jürgen Klute, Mitglied im Kulturausschuss der Regionalverbandes Ruhr (RVR) zurück.

Jürgen Klute dazu: "In der Sitzung des Kulturausschusses vom 12. November hat Oliver Scheytt nun die Bedingungen vorgestellt, nach denen dieser Landeszuschuss genutzt werden kann. Es handelt sich um einen Zuschuss, der für Projekte der Kulturhauptstadt genutzt werden muss. Das können Projekt sein, die zum offiziellen Programm der Kulturhauptstadt gehören, aber auch lokale Projekte, die von der Ruhr.2010 GmbH an die Kommune weitergeleitet worden sind." Klute betonte, dass diese Mittel auf keinen Fall zum Stopfen von Haushaltslöchern genutzt werden dürfen. Die zusätzlichen Mittel sollen dazu beitragen, dass Kulturhauptstadtprojekte nicht zu Lasten der laufenden Kulturarbeit umgesetzt werden.

"Die Stadt Herne ist nun gefordert, zukunftsweisende und nachhaltige Kulturprojekte auf lokaler Ebene zu fördern," so Klute. Laut Artikel 151 des EG-Vertrags stehen dabei folgende Kriterien im Mittelpunkt:
- Herausstellung der gemeinsamen kulturellen Strömungen in Europa, an denen die Bewerberstadt beteiligt war oder zu denen sie einen wesentlichen Beitrag geleistet hat;
- Förderung der kulturellen Veranstaltungen und künstlerischen Darbietungen mit Künstlern aus anderen Städten der Europäischen Union sowie Förderung ihrer Mobilität innerhalb der Europäischen Union;
- Mobilisierung und Beteiligung breiter Bevölkerungsschichten an dem Projekt.
Man kann nun gespannt sein, wie die Stadt Herne die Mittel einsetzen wird.

Bürgerintiative "Dicke Luft"

DickeLuftHerne

Sozialberatung

Sozialberatung HP

Aufwertung jetzt!

Sozial-Erziehungsberufe

Kontakt

DIE LINKE. in Herne / Wanne-Eickel

Hauptstraße 181 * 44652 Herne
02325 654049/-51 * 01523 8224681
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Büroöffnungszeiten:
Mo - Do 13.00 - 17.00; Fr 10.00 - 15.00

Herner Sparkasse
IBAN: DE03 4325 0030 0001 0257 58
BIC: WELADED1HRN

Die nächsten Termine

Keine Termine